BFV-Fußballschulen - Leistungen

Top-Betreuung:

Die BFV-Fußballschulen dauern ein Wochenende, drei oder fünf Tage. Die Teilnehmer werden in dieser Zeit jeweils von 9:00 (Power-Fußballschule: 14:00 Uhr) bis 17:00 Uhr betreut.

Verpflegung:

Alle Teilnehmer werden in dieser Zeit mit Mittagessen (Power-Fußballschule nur Samstag und Sonntag), Obst, Snacks und Getränken voll verpflegt. Es wird auf sport- und kindergerechtes Essen geachtet.

Top-Training:

Täglich werden vormittags und nachmittags je eine Trainingseinheit angeboten. Die Trainingseinheiten werden von lizenzierten DFB-Stützpunkttrainern oder lizenzierten bzw. geschulten Vereins- oder BFV-Trainern durchgeführt. Trainiert wird in kleinen Gruppen, die alters- und leistungsgerecht eingeteilt werden. Trainingsschwerpunkte liegen im technischen, koordinativen, taktischen und spielerischen Schulungsbereich. Der Betreuerschlüssel liegt bei 10-12 Teilnehmer pro Trainer.

Cooles Rahmen- und Freizeitprogramm:

In der Mittagspause wird ein cooles und abwechslungsreiches Rahmen- und Freizeitprogramm durchgeführt. Bei den fünf-tägigen BFV-Ferien-Fußballschulen wird während der Veranstaltung ein Ausflug angeboten.

Teilnehmer:

An den BFV-Ferien-Fußballschulen können alle fußballbegeisterten Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen 7 und 14 Jahren teilnehmen. Die Teilnehmer müssen nicht Mitglied in einem Verein sein. Ebenso sind keine fußballerischen Vorkenntnisse nötig.

Tolle Ausrüstung:

Jeder Teilnehmer erhält eine hochwertige Fußballausrüstung von adidas inklusive Trainings-Trikot, Trainings-Hose (kurz), Stutzen und Ball, sowie eine Bio-Trinkflasche und Turnbeutel.

Urkunde und Sachpreise:

Zur Erinnerung erhält jeder Teilnehmer eine Urkunde mit einem Gruppenfoto aller Kinder und Trainer. Im Rahmen von Turnieren und Wettbewerben werden zudem kleine Sachpreise vergeben.